Tips & Tricks

ÜBERSICHT ADMIN

Scheckungsflecken

Scheckungsflecken Weisse Katzen zeigen gleich nach der Geburt Scheckungsflecken ,diese Flecken zeichnen sich bis zur Vollendung des 1. Lebensjahres ( sie verschwinden dann ) im weißen Fell deutlich ab, zu finden sind diese Flecken am Tier meist zwischen den Ohren und am Bauch. Diese Flecken sagen aus , welche Farbe die Katze " unter dem weißen Fell trägt" Keine weiße Katze ist reinerbig weiß. Schon vor einigen Jahren hat man Verpaarungen weiß x weiß untersagt, da viele taube Tiere zur Welt kamen. Weiße Katzen sind keineswegs Albino Katzen , sondern eine Laune der Natur wie so viele Farbvarianten auch. Unterdessen weiß man das durch ein fehlendes Enzym, welches die Tuben in den Ohren entweder verklebt oder nicht richtig ausbilden läßt die Taubheit verursacht wird. Die Augenfarbe spielt nur bedingt dabei eine Rolle. Unterdessen werden auch farbige Tiere mit blauen Augen oder odd eyed geboren welche voll hörend sind! Kehlflecken / Bikinihosen Kehlflecken finden sich wie der Name schon sagt unterhalb des Halses der Tiere , die Tiere weisen außer diesen Flecken kein " weiß " auf , sie entstehen ebenfalls als Laune der Natur , oftmals wenn Züchter mit Tieren züchten die einen nur sehr geringen Weißanteil zeigen . Kehlflecken werden dominant vererbt ! Oft kommt es auch vor das Tiere einen sehr geringen Weißanteil zeigen z.B. nur ein wenig an den Füßen , es ist ratsam für diese Tiere dann einen Partner auszusuchen der einen höheren Weißanteil mitbringt ( 1/3) Als Bikinihosen bezeichnet man weiße Flecken die recht großflächig über den Bauch gehen ( evtl. zwischen den Hinterläufen schaut ähnlich aus wie eine Bikinihose, daher der Begriff ) auch diese Flecken werden weitervererbt. Früher glaubte man das Tiere mit diesen Kehlflecken bzw. Bikinihosen als " nicht weiß" einzuordnen wären , die Tiere wären genetisch OHNE weiss, das ist Quatsch, denn aus Testverpaarungen zeigte sich, das Kehlfleck x Kehlfleck = knapp 1/3 Weissanteil brachte. Tiere die einen Kehlfleck haben können durchaus in der Lage sein ihren Weissanteil dominant zu vererben. Generell ist bei den NFO 's JEDER Weissanteil erlaubt , ganz egal wie groß oder klein er ist. Allerdings sehen das viele Richter auf den Ausstellungen anders, für für " mit weiß " ist es zu wenig und für " ohne weiß " ist es zuviel. Da die Fellfarbe ist in der Gesamtpunktzahl " FELL " enthalten ,deshalb sollte das eigentlich keine wesentliche Rolle spielen. Leider sehen das die Richter oft anders.

Eingetragen von...
Name : Coon
Mein Link: http://www.mc-egge.de

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager