Tips & Tricks

ÜBERSICHT ADMIN

Das Öffnen der Welpenaugen

Wer kennt das nicht? Kaum sind die Katzenbabys auf der Welt, wartet man schon sehnsüchtig, bis sie ihre Augen öffnen. Das geschieht in der Regel zwischen dem 7. und 12. Tag nach der Geburt. Was kann man tun, wenn sich die Augen nicht ohne Probleme öffnen und vielleicht sogar geschwollen sind? Am besten verteilt man eine fetthaltige Augensalbe (z.B. Teramycin AS), oder, wenn nicht vorhanden etwas Vaseline, 3 bis 4 mal täglich auf dem geschlossenen Auge. Danach öffnet man vorsichtig (!!!)das Auge zwischen Daumen und Zeigefinger. Man beginnt im nasenseitigen Augenwinkel. Wenn das Auge nicht entzündet, also gerötet, wirkt und auch nicht eitrig ist, lediglich etwas verklebt, säubert man es mit einem milden Augenwasser oder Borwasser. Nach ein paar Tagen sollte alles normal sein. Sind allerdings beim Öffnen der Augen Eiter zu sehen, muss intensiv behandelt werden. Ein Gang zum Tierarzt ist dann unerlässlich. Das Auge muss jedenfalls mehrmals täglich mit Borwasser gesäubert werden und mit Augensalbe versorgt werden. Oft ist ein zusätzliches, orales Antibiotikum nötig. Eine Eiteransammlung im geschlossenen Auge über mehrere Tage hinweg kann zur Blindheit führen. Dieses Problem muß daher unbedingt behandelt werden.

Eingetragen von...
Name : Heike Klein
Mein Link: http://www.superschmuser.de

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager