Tips & Tricks

ÜBERSICHT ADMIN

Das braucht eine Katze außerdem

Was man sonst noch als Zubehör im Hause haben sollte Pflegeartikel: Kamm und Bürste sind das A und O bei der Pflege einer Perserkatze. Zur Erstausstattung gehören deshalb 2 stabile Metallkämme (1 mit weitstehenden, 1 mit engstehenden abgerundeten Zinken) und ein Bürste. Bürsten gibt es etliche, empfohlen werden immer Naturhaarbürsten. Aber diese laden das Fell beim Bürsten auf, so daß es riskant wird, die Katze länger damit zu bürsten. Es gibt auch richtige Drahtbürsten, die sind zwar direkt für Katzen (auch Hunde), aber wenn man damit durch die Unterwolle bürstet und aus Versehen auf die Haut kommt, dann war es das letzte Mal, daß die Katze sich hat bürsten lassen. Diese Bürsten sind eine echte Gefahrenquelle, da man sich auch als Mensch an den extrem spitzen Drahtborsten verletzen kann. Ich habe eine Bürste gefunden, die eigentlich für Menschen gemacht wurde: eine luftgepolsterte Bürste mit kleinen Kügelchen am Ende der Borsten zum Schutz der Kopfhaut. Und die gefällt auch meinen Katzen. Balkon- und Fenstersicherung: Ein offenes Fenster oder ein ungesicherter Balkon können für (Perser-) Katzen gefährlich werden. Ein Absturz oder Entweichen sind durch eine relativ einfache Fenstersicherung leicht zu verhindern. Dafür gibt es im Handel einen speziellen Kippfensterschutz und sogenannte Fenster- und Türgitter. Für Balkone, auf die ich meine Katzen dennoch nicht unbeobachtet lassen würde, gibt es Sicherheitsnetze. Diese sollten aber vom Vermieter genehmigt werden, da Sie das Ansehen der Fassade verändern und eventuell deshalb nicht gestattet werden. Kleiner Tipp: auch zum Beranken gut geeignet, dann aber wiederum darauf achten, daß die Pflanzen nicht giftig sind. Katzenspielzeug: Es gibt eine riesige Auswahl an sinnvollem und sinnlosem, teilweise sogar für die Katze gefährlichem, Spielzeug. Definitiv nicht katzengeeignet sind Spielsachen, deren Einzelteile durch intensives „Bearbeiten“ durch die Katze auseinander fallen und verschluckt werden können. Oder Spielzeug, was sich zerbeißen lässt und dann gefressen wird. Oft sind es die einfachsten Dinge, die Katzen Freude bereiten und zum Spielen animieren können: zusammen geknülltes Papier, vom Klopapier die übrigbleibende Papprolle oder kleine Tischtennisbälle. Katzengeschirr und –leine: Die im Handel in allen möglichen Farben und Materialien erhältlichen Katzengeschirre eignen sich zu Tierarztbesuchen oder zu Spaziergängen im Freien. Aber es soll auch Leute geben, die ihre Katze mit Leine oder Geschirr im Auto sichern. Grundsätzlich finde ich ein Geschirr geeigneter, weil sich die Katze nicht darin „aufhängen“ kann, wenn sie mal erschrickt. Das Geschirr besteht aus 2 Riemchen und wird am Hals und um den Bauch festgemacht, während eine Leine/ das Halsband dazu nur um den Hals gelegt wird. Meine Katze Jessy geht jeden Sommer im Garten mit Geschirr spazieren und sie genießt es, MICH herum zu führen.

Eingetragen von...
Name : Cori
Mein Link: http://

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager