Werbung:
Werbung:
Rassebeschreibung
ÜBERSICHT ADMIN

Die Maine Coon

Charakter
Die Maine Coon ist ein sehr geselliges Tier. Sie versteht sich meist sehr gut mit Kindern und Hunden und ist somit das ideale Haustier.
Sie ist sehr lebhaft und verspielt. Nichts ist vor ihr sicher, ob es Stifte, Feuerzeuge etc. sind, mit allem muß gespielt werden. Und das können die Coonies mit einer wahnsinnigen Ausdauer.

Coonies sind aber auch sehr anhänglich und verschmust. Schmusestündchen werden eindringlich gefordert und schnurrend ausgekostet.
Die Maine Coon ist ein ausgezeichneter Jäger. Alles was sich bewegt, wird aufmerksam beobachtet und gejagt. Fliegen oder andere Insekten werden da nicht alt!
Typisch für Maine Coons:

Coonies haben eine ungewöhnliche gurrende Lautsprache.

Die meisten Maine Coons stoßen mit der Pfote in den Trinknapf bevor sie trinken. Manche lecken sich dann auch das Wasser von der Pfote und trinken überhaupt nicht direkt aus dem Napf.
Der Grund für dieses eigenartige Verhalten ist eine natürliche Verhaltensweise der in der Natur lebenden Vorfahren .Durch das Eintauchen der Pfote in das Wasser testet die Maine Coon, ob sich auf der Wasseroberfläche eine Eisschicht befindet, bevor sie dann zu trinken beginnt.

Aussehen
Die Ohren sind groß mit Haarbüscheln, breit am Ansatz und spitz zulaufend, oft mit sog. Lynx Tips versehen. Die Ohren sind hoch am Kopf angesetzt und stehen mindestens eine Ohrlänge breit auseinander.

Die Augen sind groß und leicht schräggestellt, haben oft einen "eulenhaften" Ausdruck. Alle Farben sind erlaubt, sie müssen nur zur Fellfarbe passen.

Der Körper ist groß, kräftig und muskulös. Er ist gut proportioniert und bildet mit den Beinen ein Rechteck. Die Brust ist breit. Die Körperbreite ist vorne und hinten gleich.

Die Beine sind mittelhoch und stehen auf dicken, runden Pfoten, die Haarbüschel zwischen den Zehen haben. Diese Haarbüschel dienten in der Natur als Schneeschuhe: Sie sollten das Einsinken in den Schnee verhindern.

Das Fell ist glänzend, weich und zottelig. Am Kopf und an den Schultern ist es kurz, wird vom Nacken nach hinten und zu den Seiten aber länger. Das Fell ist wetterfest und sehr pflegeleicht. Das Deckhaar ist lang und grob, die wenige Unterwolle sehr fein.
Der Schwanz ist lang und reicht mindestens bis zum Schulterblatt der Katze. In der Natur stellt der lange Schwanz Schutz vor Sturm und Kälte dar. Die Maine Coon kann sich einrollen und das Schwanzende schützend vor das Gesicht legen.
Der Schwanz ist breit am Ansatz und zur Spitze hin zulaufend. Das Deckhaar ist lang und fließend mit wenig Unterwolle.

Farben
Es sind fast alle Farben bzw. Farbschläge möglich, z.B. Tortie, Tabby, Shadded und Smoke, nicht zulässig sind z.B. Point Varianten, wie wir sie von der Siamkatze kennen. Das Haar muß bei den einfarbigen Tieren komplett durchgefärbt sein. Farbmuster müssen über den gesamten Körper verteilt sein. Es gibt eine schier unendliche Zahl von Farbschlägen.


Eingetragen von...
Name : Sandra Schürmans
Mein Link: http://www.aus-der-mondburg.de

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager