Werbung:
Werbung:
Rassebeschreibung
ÜBERSICHT ADMIN

Tiffany

Tiffany-Katze

Eigentlich eine langhaarige Burmakatze, vereinigt die Tiffany elegant den modifizierten Körperbau einer Foreign oder Orientalisch Langhaar mit einem üppigen, langen, seidigen Fell.

Die Tiffany-Katze, ein Kreuzungsprodukt zwischen Burmesen und Langhaarkatzen vom Persertypus, ist noch relativ unbekannt – selbst in den USA, wo sie von nordamerikanischen Züchtern und Katzenliebhabern entwickelt wurde.


Fell:
Das Fell ist lang und seidig und sollte von einem warmen, zobelbraunen Farbton sein.

Kopf:
Gerundet, mit einer ziemlich kurzen Nase und einem stark gerundeten Kinn.

Ohren:
Mittelgroß, sie sollten an der Spitze sanft gerundet sein und weit auseinander stehen.

Augen:
Rund bis leicht schräg geschnitten und weit auseinander stehend. Die Farbe sollte ein schöner Goldton sein.

Körper:
Mittelgroß, muskulöser und gerundeter als bei einer Siamkatze.

Schwanz:
Mittellang und buschig.

Beine und Pfoten:
Die Beine sind im Verhältnis zum Körper lang und schlank und die Pfoten sind oval bis rund, mit braunen Pfotenballen.

Wesen:
Als Ergebnis einer Kreuzung besitzt die Tiffany eine ganze Reihe von ererbten Eigenschaften: Sie vereinigt die typische Sanftheit einer Langhaarkatze mit der lebhaften und neugierigen Persönlichkeit, die für Kurzhaarkatzen charakteristisch ist.



Eingetragen von...
Name : K. Schlipper
Mein Link: http://www.lenitas.de

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager