Werbung:
Werbung:
Rassebeschreibung
ÜBERSICHT ADMIN

American Wirehair

American Wirehair

Die amerikanische Drahthaar-Katze (oder Rauhaar) gehört zwar vom Rassetyp nicht ganz in diese Reihe, wohl aber vom Defekt her. Es handelt sich ebenfalls um eine Mutation in der Genwirk-Kette für das Haarwachstum. Dabei ist das mutierte Allel für Drahthaar (Wh) wahrscheinlich dominant gegenüber dem für normales Haar (wh). Diese seltsame Fell-Typ trat das erste Mal 1966 im Staat New York (USA) auf. Eines der Jungen von einer Bauernkatze hatte im Gegensatz zu dem weichen gleichmäßigen Fell seiner Geschwister ein grobes unbändiges Haarkleid, das beim Anfassen eher an eine Drahtbürste erinnerte.
Alle drei Haartypen sind vorhanden, aber abnormal ausgebildet. Die Leit- und Grannenhaare sind zwar dünn, aber kräftig. Die Grannenhaare haben eine deutliche subapikale Schwellung. Beide Haartypen sind stark gekräuselt und haben an der Spitze (bei den Grannenhaaren unterhalb der Granne) eine hirtenstabartige Krümmung (shepard's hook). Auch die Wollhaare sind stark gewellt und gekräuselt. Das Ergebnis der Veränderungen ist ein spärlich wirkendes drahtiges Fell mit derber Textur, bei Katern ausgeprägter als bei Katzen. Wirehair-Jungtiere sind schon ab der Geburt an den gekräuselten Gesichts- und Schnurrhaaren zu erkennen.
Der Rassestandard orientiert sich an dem für American Shorthair und beinhaltet dieselben Farbschläge. Die ersten Wirehair waren zu lang und zu schlank, die Beine ebenfalls zu lang und die Ohren zu groß. Da Wh dominant vererbt wird, war die Zucht einer kompakten Katze schnell erfolgreich, Perser mußten nicht eingekreuzt werden. Damit ist die Wirehair eine der wenigen gezüchteten Katzenrassen ohne Persereinschlag. Heute ist der Körper der American Wirehair mittelgroß, kräftig und muskulös. Der Kopf ist rund und die Wangenknochen treten deutlich hervor. Die Nase ist mittellang und hat einen leichten Stop. Die Augen sind groß, nahezu rund und weit auseinanderstehend. Die äußeren Augenwinkel liegen etwas höher. Die Ohren sind mittelgroß und gut gerundet. Die Beine sind mittellang, die Pfoten oval. Der Schwanz ist mittellang, gut behaart und verjüngt sich zur abgerundeten Spitze


Eingetragen von...
Name : Roland Fahlisch
Mein Link: http://www.katzenvilla.de

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager