Werbung:
Werbung:
Rassebeschreibung
ÜBERSICHT ADMIN

Perser silver shaded

Shaded Silvers und Chinchillas unterliegen bei den größten Dachverbänden (CFA, FIFé, WCF,GCCF) dem entsprechenden allgemeinen Standart des Persertyps. D.h.: perfekte Proportionen, harmonischer Gesamteindruck, kräftig, ausbalanciert, freundlicher Ausdruck. Abgesehen von Kopf und Fell wird viel Gewicht auf Substanz, Knochenbau, Augenform und –farbe gelegt.

Farbe:
Rein weißes Unterfell; gleichmäßig verteiltes Tipping auf Rücken, Flanken, Kopf, Ohren und Schwanz; an den Beinen ist ein geringfügiges Tipping zugelassen; Kinn, Ohrbüschel, Brust und Bauch müssen rein weiß sein; Tabbyzeichnung oder Braun oder Creme gelten als Fehler; der Nasenspiegel ist ziegelrot; die sichtbare Haut der Augenlider und die Pfotenballen sind schwarz oder dunkelbraun.
Bei Shaded Silvers darf das Fell zwischen den Pfotenballen bis zum Gelenk hin schwarz schattiert sein und das Tipping darf sich über ein Drittel der gesamten Haarlänge erstrecken (der Rest des Haares ist weiß). Bei Chinchillas darf der Tipping-Anteil ein Drittel betragen.

Typ:
Gedrungener Körper, kurze dicke Beine

Kopf:
Breit, rund, weit auseinandergesetzte kleine Ohren; Haarbüschel; breit im Bereich der Schnauze; stumpfe Nase

Augen:
Die Augen sind groß, rund und ausdrucksvoll

Augenfarbe:
Smaragdgrün oder blaugrün

Schwanz:
Kurz und buschig

Fell:
Seidig, feine Textur, lang und dicht, langhaarige Halskrause

Fehler:
Offensichtlicher Unter- und Überbisskiefer; hohe; lange Beine; zu dünne Knochen; zu gestreckter, langer Körper;
kleine Körpergröße; Knickschwanz; Einhodigkeit; Fehlen der Hoden, Zahn- und Kieferdeformationen; rosafarbener Nasenspiegel ohne schwarze Umrandung; gelbliche Augenfarbe; Schrägstellung der Augen etc.


Eigene Ergänzungen:

Sie haben ein wunderbares und absolut liebenswertes Wesen. Sie sind intelligent, temperamentvoll und gleichzeitig anschmiegsam.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß diese Silberschätze sehr ruhig und ausgeglichen im einen Moment und im anderen total verspielt und übermütig ausgelassen sein können. Dennoch sind sie – je nach Tagesform und Laune- eher besonnen und beinahe zärtlich im Umgang mit uns Menschen.

Erklärung der Abkürzungen.

CFA = Cat Fanciers Association
FIFé = Fédération Internationale Féline
WCF = World Cat Federation
GCCF = Gouverning Council of the Cat Fancy


Eingetragen von...
Name : Corinne Reppe-Müller
Mein Link: http://www.schecker.net/Coris_Homepage

Ein Service des WEB & EDV-Service Guckel & Cattery-Manager