Werbung:
Werbung:
Katzen Forum
Zurück Übersicht Auf diesen Eintrag Antworten

Neues Medikament gegen chronische Katzenkrankheit

Autor: Caisy 24.10.2012 19:17
Neues Medikament gegen chronische Katzenkrankheit
Neues Medikament gegen chronische Katzenkrankheit FIP bekommt eine neue Behandlungsmöglichkeit durch die zulassungsüberschreitende Anwendung von PI (von Steve Dale, CABC, 12.10.2012) Die Hälfte aller Atemwegserkrankungen bei Katzen sind auf feline Rhinotracheitis zurückzuführen, die durch den felinen Herpesvirus (FHV) hervorgerufen wurden. Diese Erkrankung der oberen Atemwege oder der Lungen, gelegentlich auch Katzengrippe (Katzenschnupfen) genannt, hat nun einen ernstzunehmenden Gegner: Polyprenyl Immunostimulant (PI). Oral eingenommen, kann dieses Medikament Blindheit oder sogar den Tod, der mit Katzenrhinotracheitis einhergeht, bekämpfen. Die zulassungsüberschreitende Anwendung kann zudem die trockene Form der felinen ansteckenden Peritonitis (FIP) bekämpfen. Hier liegt die große Neuigkeit dieser Geschichte. Kein Medikament vor PI hatte auch nur einen Hauch von Hoffnung für Katzen, bei denen FIP diagnostiziert wurde, geboten. Eine kleine aber bedeutsame Prozentzahl der Katzen mit FIP haben mehr als 365 Tage nach der Behandlung mit einem neuen Medikament gelebt. Diesen Katzen sieht man nicht an, dass sie krank sind; ihre Lebensqualität ist exzellent. Ein wundersamer Überlebender, Gingo, hat 7 Jahre mit FIP gelebt und es scheint ihm heute sehr gut zu gehen, anscheinend ein Resultat der Behandlung mit PI. Die USDA hat der Fa. Sass & Sass Inc. eine vorübergehende Genehmigung für den Vertrieb von PI erteilt. PI ist ein auf Pflanzen basierendes Immunstimulant, welches das Immunsystem zu einer zellvermittelten Immunität führt. Die zellvermittelnde Immunität ist für die Kontrolle von Viruserkrankungen bei Katzen nötig. Während Dr. Al Legendre, Abteilung Klinische Kleintier Wissenschaften des College für Tiermedizin der Universität von Tennessee (Knoxville), seine Studie des Medikaments für dessen vorgesehenen Zweck zur Kontrolle über die Symptome von Rhinotracheitis durchführte, begann er auch, die Nutzung des selben Medikaments für Katzen mit FIP zu untersuchen. Es zeigte sich, dass PI leider keine Auswirkung auf den fatalen Krankheitsweg von nasser (oder übermäßiger) FIP hat, es scheint jedoch zu helfen, das Leben und die Lebensqualität zumindest einiger Katzen mit der trockenen (oder nicht übermäßigen) Form der FIP zu verlängern bzw. zu verbessern. Sass & Sass und der Feline Foundation Bria Fund (zur Unterstützung der FIP-Forschung) haben schnell die Finanzierung weiterer Studien ermöglicht. In der ersten Studie haben 58 Katzen mit trockener FIP PI erhalten. Einige Katzen starben sehr bald nachdem oder sogar bevor sie die erste Behandlung erhielten. 22 Prozent der Katzen in der Studie lebten mindestens 165 Tage. Der Zustand von Katzen mit trockener FIP schwankt oft einige Monate (obwohl sechs Monate mehr als typisch für die meisten mit FIP diagnostizierten Katzen ist). Jedoch bemerkte Legendre, dass ihre Lebensqualität „recht gut“ erschien, bis die Katzen zum Ende hin plötzlich zusammenbrachen. Niemand behauptet, dass PI ein Wundermedikament für FIP ist, aber es hilft. Legendre sagt: „Es scheint, dass Polyprenyl Immunostimulant die Überlebenszeit von Katzen mit der trockenen Form von FIP und das Wohlergehen der Katzen und ihren Appetit verbessert. Dies ist keine endgültige Antwort für die Behandlung von FIP, aber vielleicht ein Schritt in die richtige Richtung. Eine antivirale Behandlung zusammen mit PI sollte das klinische Resultat verbessern“. Dr. Tayna Kurtz, leitende Geschäftsführerin bei Oak Ridge, der Tennessee-Niederlassung der Sass & Sass, die PI entwickelt und hergestellt haben, fügt hinzu: „Wir haben uns dazu verpflichtet, die FIP-Forschung zu unterstützen, auch die von Dr. Legendre und den Bria Fund der Winn Feline Foundation. Diese Krankheit (FIP) stellt uns vor eine bedeutende Herausforderung; es ist die vernichtendste aller Katzenkrankheiten und wird auch bei Frettchen festgestellt. Wir müssen ein Heilmittel hierfür finden und die Forschung von Katzenkrankheiten ist kritisch und chronisch unterfinanziert. Das Etikett von PI beschreibt die Details für die Behandlung von Katzen mit Rhinotracheitis. Tierärzte können nun PI zur zulassungsüberschreitenden Anwendung für Katzen mit trockener FIP verschreiben. Tierärzte haben die Möglichkeit, Dr. Legendre für weitere Details zur Anwendung bei Katzen mit trockener FIP zu kontaktieren. Erfahren Sie mehr über das Medikament bei Sass & Sass Quelle: Steve Dale, CABC, blogs at ChicagoNow.com. Visit his website here: http://www.stevedalepetworld.com Übersetzung: Freia Alexander
Auf diesen Eintrag Antworten

Neues Medikament gegen chronische Katzenkrankheit (Caisy - 24.10.2012 19:17)

Verein:
1.ITAVC e.V. unsere Termine 2018, Speisen und Getränke werden angeboten
World Cat Show 2018/ 02.+ 03.06.18 -46535 Dinslaken Halle a.d. Trabrennbahn, Extra Show Sa. MCO+NFO, So. MCO+SOM. Richter:CA,USA,E,B,NL,D 22.07.18 -47533 Kleve Stadthalle. 01.+ 02.09.18 Nördlingen(Bayern). Nähere Angaben zu den einzelnen Ausstellung finden Sie auf unserer HP www.1itavc.de